Ausbildung im FB Personal

Hallo Ihr Lieben,

heute berichte ich euch von meiner Zeit im Fachbereich Personal.

Zu meinen alltäglichen Aufgaben zählte das Erfassen der Fehltage von Mitarbeiter in Loga. Eine weitere Aufgabe war es, eingegangene Bewerbungen zu lesen, zu bewerten und Eckdaten in eine Excel Liste einzutragen. Nachdem lesen und bewerten der Bewerbungen, wurden die Bewerber mittels eines Zwischenbescheides informiert, was ebenfalls zu meinen Aufgaben zählte.

Ich habe in den letzten Wochen viel Neues gelernt und mich persönlich weiter entwickeln können. Was mir besonders gefallen hat, war es bei Bewerbergesprächen dabei zu sein und ein Bewerbungsgespräch mal von der anderen Seite miterleben zu können. Mir ist dadurch bewusster geworden, dass auf der anderen Seite auch nur Menschen sitzen und man eigentlich gar nicht so aufgeregt sein braucht (was dennoch leichter gesagt als getan ist).

Abschließend kann ich sagen, dass ich dankbar dafür bin, dass uns hier so viel gezeigt und beigebracht wird. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Ausbilder/innen.

Wünsche euch noch eine schöne Zeit!

Liza Katharina Schulz

 

 

Abschlussprüfung

Hallo ihr Lieben,

am 07.05. und 08.05. fanden die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen statt.

Wir hatten, sowohl die Möglichkeit an einer externen Prüfungsvorbereitung teilzunehmen, als auch zwei Wochen interne Vorbereitung zu nutzen.

Tim und Fabienne (Kaufleute für Büromanagement) haben am 08.05. zwei Prüfungen geschrieben, da sie ihren ersten Teil der Abschlussprüfung bereits letztes Jahr absolviert haben.

Kim, Marlene und Laura (Immobilienkauffrauen) haben an beiden Tagen insgesamt drei Prüfungen absolviert. Zusätzlich haben wir letzten Samstag die Bochum-Prüfung geschrieben. Das ist nochmal eine zusätzliche Prüfung unserer Berufsschule (EBZ).

Wir sind alle froh und erleichtert, dass wir den nächsten Schritt geschafft haben. Im Juni folgt noch die mündliche Prüfung und dann sind wir fertig mit der Ausbildung.

Liebe Grüße

Fabienne, Marlene, Kim, Tim und Laura

Eine kurze Zeit kann trotzdem sehr lehrreich sein

Hallo ihr Lieben,

wenn ich an die Abteilung Akquisition, Projektentwicklung und Vertrieb denke, habe ich ein lachendes und ein weinendes Auge. Ein lachendes, weil ich dort einiges lernen durfte, super aufgenommen wurde und lehrreiche drei Wochen dort hatte. Dafür möchte ich mich bei allen Kollegen/innen rechtherzlich bedanken! Das weinende Auge deshalb, weil die Zeit etwas kurz war, doch ich denke es spricht nichts gegen ein Wiedersehen in naher Zukunft!

Zu meinen Aufgaben zählten zum einen die Postbearbeitung, Excel Listen pflegen und Absagen bezüglich Grundstücksangeboten formulieren. Auch hatte ich die Aufgabe Aktenordner eines Projektes zu ordnen und eine Liste dafür in Word anzufertigen, damit die benötigten Unterlagen schneller gefunden werden können. Diese Aufgabe hat mir überraschenderweise sehr viel Spaß bereitet, da ich mich gut organisieren musste.

Auch der Einblick in die Neubauprojekte und deren Weg vom Grundstückskauf bis zur Vermietung gefiel mir sehr gut.

Was für Abwechslung sorgte, war ein Außentermin zu einem unserer bereits bewohnten Projekte „Riedbergwelle“.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag, bis bald!

Liza Katharina Schulz

 

Wahlqualifikation im FB Kommunikation

Zu Beginn der Ausbildung werden zwei Wahlqualifikationen in Deinem Ausbildungsvertrag festgelegt, in jeweils beiden solltest Du länger als zwei Monate gewesen sein.

Ich habe mich für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement entschieden, deshalb bin ich zurzeit im Fachbereich Kommunikation eingesetzt. Hier kann ich mein Wissen über die Öffentlichkeitsarbeit festigen und erweitern. Dadurch, dass ich bereits im letzten Jahr in dieser Abteilung war, kenne ich bereits die wichtigsten Abläufe. Zu meinen jetzigen Aufgaben gehören unter anderem den Tagespressespiegel zu erstellen, Presseanfragen zu bearbeiten oder Presseinformationen zu schreiben.

Mir hat die Arbeit großen Spaß bereitet. Aber die nächste Abteilung steht schon vor der Tür.

Bis demnächst

Eure Fabienne

Vom Block- zum Teilzeitunterricht

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

wir Kaufleute für Büromanagement haben im letzten halben Jahr der Ausbildung Teilzeitunterricht in der Berufsschule. Der Unterricht findet nun 2-mal die Woche statt und nicht mehr als Block über mehrere Wochen. Es ist auf jeden Fall eine Umstellung, da die Zeit jetzt noch schneller vergeht und die Abschlussprüfung immer näher rückt. Mir persönlich hat das Block-Modell besser gefallen, da man so die Lerninhalte schneller vermittelt bekommt und auch auf der Arbeit über einen längeren Zeitraum komplett in der Abteilung arbeiten kann.

Bis Bald

Tim

KBM – Erster Schulblock

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

wir, die Azubis Kaufmann für Büromanagement, haben unseren ersten Schulblock geschafft und möchten euch unsere ersten Erfahrungen und Eindrücke mitteilen. Unser Schulblock begann am 12.11.18. und endete am 21.12.18. Am ersten Tag hielten die Lehrer eine kleine aber feine Präsentation über die Techniken wie wir selbstständig lernen werden und was uns in den kommenden 3 Jahren erwartet. Um uns besser kennenzulernen stellten wir uns persönliche Fragen und spielten Gruppenspiele.

Es werden folgende Fächer unterrichtet:

  • Politik (Unterschied zwischen arm und reich)
  • Religion (Cyberterrorismus)
  • Englisch (Rollenspiel mit gegenseitigem Vorstellen)
  • Deutsch (Umformulierungen/ moderner Stil)
  • BBU = Berufsbezogener Unterricht (Rechte und Pflichten in der Arbeitswelt)

An den nächsten Tagen ging es dann richtig mit dem Unterricht los. Zum Schluss feierten wir ein internes Weihnachtsfest mit vielen Essensständen und Freizeitaktionen. Die Einnahmen aus unserem Kuchenstand gingen in die Klassenkasse. Die Schule ist echt super! Das Gleiche können wir auch von Lehrern und Mitschülern sagen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Schulblöcke.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

Euer Alex und Patrick

Die Suche ist vorbei

Hallo Ihr da draußen,

Ich freue mich euch mitteilen zu können, dass unsere Ausbildungsplätze der Immobilienkaufleute und Kaufleute für Büromanagement für dieses Jahr vergeben sind. Die Vorstellungsgespräche für Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) laufen zurzeit noch. Falls es dieses Jahr nicht geklappt hat oder Ihr in diesem Jahr euren Abschluss macht und danach eine Ausbildung anfangen wollt, dann bewerbt Euch bei uns für August 2020. Wir nehmen Eure Online Bewerbungen (ausbildung@naheimst.de) in dem Zeitraum von Juli 2019 bis Oktober 2019 entgegen. Eure Fragen könnt Ihr in die Kommentare schreiben, wir beantworten sie gerne oder Ihr sendet unserer Ausbildungsleiterin Frau Simone Stock eine Mail an: Simone.Stock@naheimst.de. Ich hatte euch bereits in einem anderen Bericht einen kleinen Einblick in die Azubi-Auswahl gewährt. Schaut gerne nochmal rein.

Wir freuen uns auf die neuen Auszubildenden und sind ganz gespannt auf ihre erste Zeit bei uns. Aber bis dahin dauert es noch eine Weile, erst mal steht bei uns die Zwischen- bzw. Abschlussprüfung an. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Liebe Grüße und bis Bald

Eure Fabienne

Ausbildung im FB Personal

Hallo ihr Lieben,

in der Zeit vom 3. September bis 23. November war ich bei Frau Stock, unserer Ausbildungsleiterin, eingesetzt. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich damals bei meinem Einstellungstest und Vorstellungsgespräch war. Durch meinen Einsatz bei Frau Stock durfte ich die andere Seite erleben.

Zu meinen Aufgaben zählte es, die Bewerbungen zu sichten und anhand einer von mir erstellten Excel-Liste und vorgegebener Kriterien, Bewerber/Bewerberinnen auszusuchen und diese zum Einstellungstest einzuladen. Die Tests durfte ich bewachen und anschließend auch auswerten. Danach kam die Frage: „Und wen laden wir jetzt zum Gespräch ein?“ hier habe ich gemeinsam mit Frau Stock eine Entscheidung getroffen.

Also waren als nächstes die Einladungen für die Gespräche anzufertigen. Bald war es so weit und die ersten Gespräche fanden statt, an denen ich teilnehmen durfte.

Ich fand es toll, die Gelegenheit zu bekommen, alles mitzumachen und auch eigenständig Entscheidungen zu treffen. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt und würde jederzeit wieder kommen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht J

Und seid Ihr jetzt gespannt, wer es geworden ist? – Ich auch, leider müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis das Rätsel gelöst wird.

 

Bis bald

Eure Fabienne